Grand Canyon feiert 60 Jahre Premier

2 March 2016 | 10:54 am

Mit zwei neuen grafischen Modellen des Trophy feiert Premier sein Jubiläum.

Der italienische Helmfabrikant Premier feiert mit neuen grafischen Modellen im Premier Trophy Programm sein Jubeljahr 2016.

Der Style der 70er Jahre, Fahrer wie Phil Read oder Will Hartog und ein Sturzhelm – das alles hat die vergangenen 60 Jahre des italienischen Unternehmens Premier überlebt. Genauso wichtig war jedoch die stetige Weiterentwicklung der Produkte.

Der „Premier Trophy“ basiert auf der Form eines Sturzhelms aus den 70er Jahren. In Sachen Sicherheit und Passform ist er aber weiterhin auf dem aktuellsten Stand. Die Außenschale wird durch eine Faser-Mischung aus Dyneema, Carbon und Aramid (DCA-Faser) geformt. Die Innenschale dagegen aus unterschiedlichen Eps. So soll die beste Energie-Absorption, die bei einem Sturz verursacht wird, garantiert werden. Auch das Visier entspricht optisch dem Look and feel der 70er und ist durch eine Mechanik und Metalldruckknöpfe am Helm fixiert. Eine kratzfeste Oberfläche soll die optimale Sicht gewährleisten.

Abgerundet wird der Trophy durch seine Innenausstattung. Anti-allergisch saniertes Gewebe und synthetisches Leder sowie auswechselbare Wangenpolster sind auf den Retro-Style abgestimmt.

Zum 60. Firmenjubiläum erweitert Premier das Trophy-Programm zudem um zwei neue grafische Modelle: der Pin-Up-Old-Silver und der CK-One-Old-Silver.

Der Helm steht in den Größen M, L und XL zur Verfügung. Das Gewicht beläuft sich auf 1.240 bis 1.340 Gramm. Je nach Modell ist der Trophy ab 249 Euro (UVP) bei Grand-Canyon-Bike erhältlich.

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 2,000 Sekunden