Grid-Girls der Dresdner SachsenKrad bei der SUPERBIKE*IDM auf dem Lausitzring

29 April 2016 | 9:44 am

An diesem Wochenende ist es soweit: Mit der SUPERBIKE*IDM startet die europäische Motorradelite in die neue Saison. Traditionell ist der Lausitzring wieder Gastgeber für den Auftakt der höchsten deutschen Motorradmeisterschaft. |

Die drei „Grid-Girls des Jahres 2016“  stehen beim Auftakt der SUPERBIKE*IDM auf dem Lausitzring in der Startaufstellung:  (v.l.n.r.): Anne Just (26) aus Dresden, Michelle Zimmer (24) aus Dresden und Nathalie Piront (30) aus Belgien. Quelle: © H. Meyer
Die drei „Grid-Girls des Jahres 2016“ stehen beim Auftakt der SUPERBIKE*IDM auf dem Lausitzring in der Startaufstellung: (v.l.n.r.): Anne Just (26) aus Dresden, Michelle Zimmer (24) aus Dresden und Nathalie Piront (30) aus Belgien. Quelle: © H. Meyer

Am Rennwochenende vom 29. April bis zum 1. Mai treten Profis und Nachwuchsfahrer in acht verschiedenen Klassen gegeneinander an – neben den Superbike-Boliden gehen Fahrer der neuen SuperNaked-Klasse an den Start, Sidecar-Gespanne sind zu sehen und auch der Nachwuchs kämpft in unterschiedlichen Klassen um Punkte.

Mittendrin sind die Gewinnerinnen der letzten Miss-Wahl zum „Grid-Girl des Jahres 2016“. Die drei Titelträgerinnen hatten sich im Januar auf der Dresdner Motorradmesse SachsenKrad gegen ihre Mitbewerberinnen durchgesetzt. Sie werden am Wochenende auf dem Lausitzring nicht nur in der Startaufstellung Platz nehmen, sondern auch bei der abschließenden Siegerehrung eine gute Figur abgeben. Nicht zuletzt winkt dem Trio ein Blick hinter die Kulissen des Motorrad-Rennsports in der Boxengasse und im Fahrerlager.

Die Dresdnerinnen Anne Just und Michelle Zimmer und die Belgierin Nathalie Piront (v.l.n.r.) erleben als Grid-Girls die Rennatmosphäre live an der Strecke. Letztere war zur Miss-Wahl auf der SachsenKrad extra angereist, da ähnliche Veranstaltungen in ihrer Heimat nicht zu finden sind. Die 30 Jahre alte Regierungsangestellte und langjährige MotoGP-Anhängerin hatte im Januar den zweiten Platz belegt. Die Drittplatzierte Anne Just beschäftigt sich neben ihrer Arbeit als Technische Einkäuferin mit Fahrzeug-Tuning. Scouts des Dresdner Modeteams waren im Sommer letzten Jahres auf die 26-Jährige aufmerksam geworden. Ganz oben auf dem Treppchen stand im Januar Michelle Zimmer (25). Derzeit absolviert sie in Dresden ihre Ausbildung zur Erzieherin, stammt aber gebürtig aus der Eifel und ist dort mit dem Motorsport am Nürburgring groß geworden. Selbst ist sie gern als Sozius auf dem Motorrad unterwegs.

Seit mittlerweile 12 Jahren werden bei der Miss-Wahl auf der SachsenKrad Grid-Girls gekürt, die neben bezaubernder Optik auch Begeisterung für den Motorrad-Sport mitbringen. Auf der SachsenKrad 2017 vom 13. bis 15. Januar wird die nächste Wahl zum „Grid-Girl des Jahres“ stattfinden – am 14. Januar kämpfen dann auf der Bühne der Motorradmesse zehn Finalistinnen um die Pole-Position.

Quelle: ORTEC Messe und Kongress GmbH

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,717 Sekunden