Großglockner-Frühjahrs-Schneeräumung: Massive Rotation

2018-05-14 10:37:00

Die Großglockner Hochalpenstraße ist zwar bereits wieder geöffnet, doch zeigt sich der schneereiche Winter 2017/18 widerspenstig: Die Schneewände sind über viele Kilometer noch immer mehrere Meter hoch und die beliebte Gletscherstraße zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe ist noch nicht permanent befahrbar.

Zwei Wochen bereits ist es her, dass die Großglockner Hochalpenstraße nach halbjähriger Winterruhe wieder geöffnet worden ist. Endgültig zurückgezogen hat sich der so schneereiche Winter 2017/2018 aber nicht: Noch immer ist die erst seit Mittwoch dieser Woche geöffnete Gletscherstraße zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe (2.369 m) nicht ganztags befahrbar: Wegen der im Laufe des Tages mit zunehmender Erwärmung steigenden Lawinengefahr ist die knapp neun Kilometer lange Abstecher zur Pasterze, Österreichs bekanntestem Gletscher, täglich ab 15.30 Uhr für alle Fahrzeuge gesperrt. Derzeit ist unklar, wann alle Streckenabschnitte der 1935 eröffneten Panoramastraße…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen