Grundsteinlegung für Wunderlich Firmenzentrale | Tourenfahrer

2018-07-27 09:04:41

Wunderlich, Anbieter von Zubehör für BMW-Motorräder, hat den Grundstein für die neue Firmenzentrale im Innovationspark Rheinland gelegt. Bei der Zeremonie wurde ein Scrambler-Umbau ins Fundament eingesenkt.

Rund 5000 Quadratmeter Fläche soll die neue Unternehmenszentrale der Wunderlich GmbH künftig haben. Am 20. Juli wurde der Grundstein zu dem architektonisch aufwendig mit einem freitragenden Kubus gestalteten Gebäude gelegt. Der Umzug soll im Laufe des kommenden Jahres erfolgen.

Höhepunkt der Zeremonie, zu der allerlei Prominenz aus Politik, Industrie, Verbänden angereist war, war die Einsenkung eines Konzeptbikes made by Wunderlich. Der Scrambler auf Basis einer aktuellen BMW R 1200 GS wurde publikumswirksam per Kran über das Gelände geschwenkt und dann in eine eigens vorgesehene Kammer im Fundament des Gebäudes hinabgelassen. Doch keine Angst: Versenkt wurde das schöne Stück nicht. Es wird durch eine Saphirglasplatte im Fußboden des künftigen Gebäudes sichtbar…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen