Gutachter berichtet – MOZ.de

2018-03-06 08:21:14

Himmelpfort
(MOZ)

Viele Informationen und dennoch wenig Klarheit –  das brachte der dritte Verhandlungstag im Prozess um fahrlässige Tötung vor dem Amtsgericht Zehdenick. Gutachter Nico Guschke erläuterte am Montag seine Untersuchungen des Unfallortes.

Noch am Tage des tragischen Unfalles auf der Straße zwischen Landesstraße und Himmelpfort, es war der 19. August 2016, war der Gutachter vor Ort in unmittelbarer Nähe der Draisinenstrecke. Als Unfallanalytiker sammelte er Spuren und Hinweise darauf, wie sich das Geschehen ereignet haben könnte, bei dem ein 51-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückte.

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen