Home / Motorrad News / Hamburger Start-up setzt Schweizer Bahn unter Strom

Hamburger Start-up setzt Schweizer Bahn unter Strom

2018-09-05 15:27:01

Das Hamburger Unternehmen Walberg Urban Electric rüstet drei schweizerische Bahnhöfe mit Elektrorollerstationen aus. Scooter der Marke The-Urban stehen hinter dieser nachhaltigen New-Mobility-Lösung.

Das Bedürfnis innerhalb der Bevölkerung nach flexiblen und Shared-Mobility- Lösungen wird immer größer. In der Schweiz, wo Mikromobilität bereits seit Juni 2015 zugelassen ist und zum Straßenbild gehört, gibt es nun ein neues Angebot. In der Großregion Basel ging es am 3. September 2018 los: An den Bahnhöfen Basel SBB, Muttenz und Pratteln stehen dort Elektroroller zur Verfügung.

Die E-Scooter können rund um die Uhr in Selbstbedienung in so genannten Scoo-Boxes entnommen und zurückgegeben werden. The-Urban Elektroroller, eine neue Marke der Walberg Urban Electrics GmbH, fährt seit September in der Schweiz. Der Pilotversuch von Ibion in der Großregion Basel erfolgt in Zusammenarbeit mit der SBB und dem Hamburger Unternehmen.

Reisende ab 16 Jahren können die The-Urban…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen