Harley-Davidson will kleines Motorrad für Asien entwickeln

2018-07-30 22:29:00

Harley Davidson kündigte außerdem an, mit seinem ersten elektrischen Motorrad namens „LiveWire“ zum Marktführer in dem Segment werden zu wollen. „Livewire“ soll ab 2019 erhältlich sein und den Angaben zufolge bis 2022 von weiteren elektrischen Modellen flankiert werden.

Der Konzern teilte mit, auf einer neuen Plattform für das Segment von 500 bis 1250 Kubikzentimetern wolle man im Jahr 2020 weitere Modelle auf den Markt bringen. Im klassischen Bereich wolle man die Weiterentwicklung schwerer Maschinen vorantreiben, um traditionelle Harley-Davidson-Fahrer zu halten. Bislang ist das kleinste Modell des Konzerns die Harley-Davidson Street mit 500 Kubikzentimetern.

Harley-Davidson hatte im vergangenen Quartal Abstriche beim Nettogewinn und beim Umsatz machen müssen. Die 115 Jahre alte US-Traditionsfirma hatte im Juni mit der Entscheidung, einen Teil ihrer Produktion ins Ausland zu verschieben, den Zorn Trumps auf sich gezogen. Der US-Präsident drohte dem Unternehmen mit dem…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen