Haste Töne: Die Ducati Scrambler 1100 Sport im Test

2018-10-11 15:15:11

Die 1100 überzeugt nicht durch ihr Äußeres, sondern glänzt auch fahrerisch.

© iwp-press

Die Vermehrungsrate ist atemberaubend: In gerade mal drei Jahren hat Ducati mehr als ein Dutzend Scrambler vorgestellt. Aber einer davon muss ja der Boss sein – wir fuhren das aktuelle Topmodell 1100 Sport.

Nach diversen Versionen mit 400 und 800 Kubikzentimetern haben die Italiener nun die Familie um die 1100er-Baureihe erweitert, die es ab Start gleich in drei Ausführungen gibt: 1100, 1100 Special und 1100 Sport. Letztere steht nun in der Lackierung Viper Black mit gelben Rallye-Streifen auf Kotflügel und Tank vor uns. Sieht edel aus.

Ducati Scrambler 1100 Sport: Ein Bike aus der Mitte des Lebens

Die Eckdaten lassen nun nicht gerade die Knie zittrig werden, aber es geht ja nicht um einen Supersportler für Rekordrunden beim Rennstreckeneinsatz, sondern um ein Bike aus der Mitte des Lebens für die schönen Genussmomente. Dem stehen die 86 PS, die der…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen