Hat sich LCR mit Nakagami den besten MotoGP-Rookie geangelt?

2018-02-06 16:09:42

Takaaki Nakagami - © LAT

© LAT – Takaaki Nakagami ließ beim
Sepang-Test die drei anderen Rookies hinter sich

In der MotoGP-Saison 2018 starten vier Rookies, die im Winter aus der Moto2 in die Königsklasse kamen. Franco Morbidelli steht als Moto2-Weltmeister am meisten unter Druck. Aber auch Tom Lüthi, Takaaki Nakagami und Xavier Simeon müssen Leistungen bringen, wenn sie sich in der MotoGP behaupten wollen. Beim ersten Kräftemessen im neuen Jahr war Nakagami der beste Rookie. LCR-Teamchef Lucio Cecchinello war nicht überrascht. Er kennt die Stärken seines Schützlings.

„Er hat eine sehr schöne Körperhaltung beim Fahren, einen tollen Fahrstil und analysiert die Telemetrie sehr genau. Wir sind von seinem Gefühl für das Gas und die Bremse begeistert. Ich war fasziniert, wie er mit den Ingenieuren umging“, erklärt Cecchinello im Gespräch mit ‚MotoGP.com‘ und bedankt sich bei Ex-WM-Pilot Tadayuki Okada, der Nakagami in den vergangenen Jahren ausbildete: „Ich muss zugeben, dass…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen