Held Helme – made by Schuberth

2017-08-21 09:55:41

Aus zwei mach eins

| Autor / Redakteur: Vivian Wetschera / Vivian Wetschera

Die neuen Held Helme - made by Schuberth im Überblick (v. li): H-SR2 Race (UVP ab 649,95 Euro), H-R2 Ride (UVP ab 419,95 Euro), H-C4 Tour (UVP ab 649,95 Euro), H-C3 Trip (UVP 499,95 Euro), H-E1 Adventure (UVP ab 649,95 Euro).

Die neuen Held Helme – made by Schuberth im Überblick (v. li): H-SR2 Race (UVP ab 649,95 Euro), H-R2 Ride (UVP ab 419,95 Euro), H-C4 Tour (UVP ab 649,95 Euro), H-C3 Trip (UVP 499,95 Euro), H-E1 Adventure (UVP ab 649,95 Euro).
(Bild: Held Biker Fashion)

Zwei Traditionsunternehmen vertiefen ihre Zusammenarbeit und bringen eine neue Helmkollektion heraus. Diese soll zum Saisonstart 2018 im Fachhandel verfügbar sein.

„Kopfschutz made in Germany“ – Dafür steht Schuberth seit mehr als 70 Jahren. Sie fertigen Schutzhelme der unterschiedlichsten Art und seit 1954 auch Motorradhelme. Schuberth entwickelt und produziert heute in Magdeburg an der Elbe.

Die Marke Held steht laut eigener Angabe für innovative Motorradbekleidung, höchsten Tragekomfort und kompromisslose Sicherheit. Für die brandneue Helm-Kollektion, die ab 2018 im Fachhandel erhältlich ist, wurde die Zusammenarbeit mit…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen