Honda CB 1100 RS, Kawasaki Z 900 RS und Yamaha XSR 900 im Test | MOTORRAD 03/2018

2018-01-19 13:28:00

Früher war alles einfacher, klarer. Da wollten die Motorräder, einmal stark vereinfacht gesagt, „gut“ sein, also funktionieren im Hinblick auf Fahrspaß oder Nutzwert. Die hat man einem möglichst objektiven Test unterzogen. Mit Fahrleistungen, Messwerten, Punkten und Rangfolge am Ende. Eine simple, ehrliche Sache. Dann kam Retro immer mehr in Mode, und die Dinge veränderten sich. „Möglichst gut“ verlor an Bedeutung, griff nicht mehr richtig. Klassik- oder Retro-Motorräder waren und sind zum Genießen, manche auch zum Betrachten, jedenfalls irgendwie fürs Gefühl. Diese Maschinen entziehen sich dem objektiven Test, sprechen subjektive Geschmäcker an. Über die hat man Impressionen geschrieben. Mit „knisternden Motoren“, „good vibrations“ und schweifendem Blick im Café. Diesen Maschinen verzeiht man dann auch kleinere und größere Schwächen. „Muss nicht gut fahren, soll bewegen.“ Ist authentisch. Die neuesten Vertreter japanischer Retro-Bikes allerdings…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen