Husqvarna 701 Supermoto im Top-Test | MOTORRAD 22/2017

2018-04-16 09:00:00

Der Blick auf die Zulassungsstatistik irritiert. Ein Telefonat mit einem Husqvarna-Händler räumt aber schließlich die letzten Zweifel aus, transformiert den fragenden Blick in anerkennendes Nicken: Die Husqvarna 701 Supermoto ist ein voller Erfolg, ja, sie lässt die gesamte Marke in die Top Ten der zehn bestverkaufenden Hersteller aufsteigen. Dabei galten Husqvarnas jenseits von Nuda, Terra und Strada immer als Exoten. Woher rührt diese überraschende Nachfrage? Die Sache hat tatsächlich einen einfachen Grund.

Polizist spricht von neuer Subkultur

Kurzer Rückblick: Im Jahr 2012 übernimmt KTM die Marke Husqvarna von BMW. Die 701 Supermoto ist bei ihrem Debüt im Jahr 2015 bis auf wenige Details nichts anderes als eine in den Husqvarna-Werksfarben angepinselte KTM 690 SMC R. Was per se kein Nachteil sein muss, wie sich durch die steigenden Absatzzahlen zeigt. Mit Umsetzung der Euro 4-Norm kommt dann die überraschende Nachricht aus Österreich: Die Husqvarna 701 Supermoto…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen