Husqvarna 701 Supermoto, KTM 690 SMC R, SWM SM 650 R und Yamaha XT 660 X im Test

29 February 2016 | 4:30 pm

Einzylinder-Supermotos im Vergleich


Die KTM 690 SMC R stürmte 2015 die Verkaufshitliste. Mit Husqvarna 701 Supermoto und SWM SM 650 R frischen zwei Newcomer das bis dahin nur noch von der Yamaha XT 660 X beschickte Segment auf – und den Vergleichstest der vier begleitet ein Supermoto-Weltmeister.

MEHR ZU

Husqvarna 701 Supermoto, Yamaha XT 660 X, KTM 690 SMC R, SWM Sm 650 R. Vier verschiedene Einzylinder Supermotos im Vergleich.


Bildergalerie: Einzylinder-Supermotos im Vergleich.   31 Bilder

IN DIESEM ARTIKEL




Die Augen von Adrien Chareyre leuchten, als hätte er den Mount Everest bestiegen. „Sehr güt“, zieht der Franzose mit spitzbübischem Gesichtsausdruck alle Register seiner rudimentären Deutschkenntnisse. In der Tat, es war sein erster Ritt auf den Col de l’Espigoulier. Den nur 700 Meter hohen Pass nordöstlich von Marseille, Hotspot des winterlichen Testprogramms von MOTORRAD, kannte der 30-Jährige bislang nicht. Wohl auch, weil sich der Mann aus Alès in den vergangenen 13 Jahren hauptsächlich auf den Supermoto-Strecken dieser Welt aufhielt. Vier WM-Titel hat er in dieser Zeit geholt, war Werkspilot bei Husqvarna und ­Aprilia, ist seit Oktober Rennsport-Pensionär – und nun Stargast beim Supermoto-Vergleichstest von Husqvarna 701 Supermoto, KTM 690 SMC R, SWM SM 650 R und Yamaha XT 660 X.

Ist es Pflichtbewusstsein oder purer Entzug? Noch keine fünf Minuten hat die Husqvarna nach der Erstbesteigung des Passes auf dem Seitenständer gelehnt, schwingt sich Monsieur Chareyre schon wieder…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,924 Sekunden