Husqvarna FC Viertakt-Crosser (2019) | MOTORRADonline.de

2018-09-11 12:08:00

Und? Was gibt’s Neues für die Saison 2019? Grundsätzlich erhielten die Husqvarna-Crosser FC 250, FC 350 und FC 450 die gleichen Neuerungen wie die entsprechenden KTM-Crosser. In Längsrichtung steifere Rahmen, tiefer montierte Kühler und eine stärkere Starterbatterie sind allen Viertakt-Modellen gemeinsam.

Fahrwerks-Setup nach US-Stil

Einen offensichtlich eigenen Weg gehen die Husqvarna-Techniker jedoch in der Fahrwerksabstimmung. Hohe Front, tiefes Heck – damit übernehmen auch die Serien-Huskies das vor allem in den USA populäre Setup. Dessen wesentliche Vorteile, gute Traktion und ruhiger Geradeauslauf, nutzen die blau-weißen Crosser auch auf der sandigen Teststrecke. Druckvoll und präzise schieben die FC-Modelle aus den Kurven, bleiben durch tiefe Wellen stabil auf Kurs. Die Schattenseite des US-Stils: Auf hartem und glattem Terrain biegen die Huskies nicht so flink ab wie ihre orangefarbenen Schwestern. Kein Beinbruch. Mit etwas höherer Federvorspannung hinten und…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen