Home / Motorrad News / «Ich kam in eine Negativ-Spirale»/MotoGP SPEEDWEEK

«Ich kam in eine Negativ-Spirale»/MotoGP SPEEDWEEK

2019-01-12 13:25:00

Von 12.01.2019 13:25

Die verpassten ersten MotoGP-Tests, der Zerfall des Marc VDS-Teams, die problematische , der souveräne Teamkollege Morbidelli: Tom Lüthi wurde 2018 auf eine harte Probe gestellt.

Tom Lüthi geht mit 32 Jahren in seine 18. GP-Saison, die letztjährige hat er inzwischen analysiert und ad acta gelegt. Es war eine lehrreiche Saison mit zahlreichen Tiefschlägen. Und womöglich wird der Schweizer sein ganzes Leben mit dem Mangel leben müssen, nie einen MotoGP-Punkt ergattert zu haben.

Toms erste Saison in der Königsklasse stand unter einem unglücklichen Stern. Lüthi konnte im November 2017 nicht testen, weil er sich beim Moto2-Rennen in Sepang verletzt hatte. Lüthi musste also bei den ersten Tests in Valencia und Jerez zuschauen.

Er brachte mit dem Franzosen Gilles Bigot einen Crew-Chief zu Marc VDS mit, der seit 2004 kein MotoGP-Team mehr betreut hatte. Dazu hatte der Eidgenosse, der 2005 die…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen