IDM-Reglement 2016 – Endlich veröffentlicht – SPEEDWEEK.COM

3 March 2016 | 7:03 am

IDM

Von 03.03.2016 08:03

Der IDM-Promoter MotorEvents hätte das Reglement der IDM Klassen gerne früher veröffentlicht. Doch vom DMSB gab es nicht eher grünes Licht.

Wenn man beim IDM-Promoter MotorEvents in den letzten Wochen nach dem aktuellen Reglement der IDM Superbike/Superstock 1000 und der IDM Supersport 600/SuperNaked fragte, war als Antwort meist ein kräftiges Seufzen zu vernehmen. Denn seit Wochen, ja schon Monaten, mussten die Geschäftsführer Josef Meier, Josef Hofmann und Bert Poensgen den zahlreichen Nachfragen von Teams, Fahrern und Journalisten immer wieder auf’s Neue eine Absage erteilen. Auch am 1. März, Tag 1 nach Ende der eigentlichen Einschreibefrist in die IDM, gab es noch kein Reglement.

Zwischenzeitlich hatte der IDM-Promoter fast eine Standleitung zu Kai Zimmermann, beim DMBS für die Technik Motorradsport zuständig. Im Superbike/Superstock-Reglement waren sowieso keine gröberen Änderungen geplant. «Das war schon längst alles intensiv besprochen», versichert der IDM-Promoter. Ziel der Aktualisierung war lediglich die Einarbeitung der Reglementsanpassungen der letzten Jahre. «Nach 2014 gab es das eine oder andere Bulletin, wo technische Änderungen bekannt gegeben wurden», erklärt der IDM-Promoter. «z.B. beim Thema Schwingendrehpunkt. Die Sachen sind alle nicht neu und unser Wunsch war es schon 2015, dass die Inhalte der Bulletins das Reglement komplettieren. Damit auch unsere neuen Teams und Fahrer alles komplett haben. Für dieses Jahr wurde uns das zugesagt.»

Lange antwortete der IDM-Promoter immer beschwichtigend, auf die langsam mahlenden Bürokratie-Mühlen des DMSB angesprochen. Doch die immer drängender werdenden Nachfragen der Teilnehmer zerrten irgendwann auch an den besten bayrischen Nerven.

Auch das IDM Superstock 600 Reglement war laut MotorEvents seit langem besprochen und beschlossen. «Die Basis ist ja immer noch die der letzten Jahre», erklärt der…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,986 Sekunden