In Sichtweite: Suzuki zeigt fast fertige GSX-R 1000

So sieht also die neue GSX-R 1000 aus? Nein, denn Suzuki stellte auf der EICMA dieses serienreif wirkende Superbike als Konzept-Motorrad vor.
 
Ziel war es laut Suzuki, die schnellste, stärkste und am einfachsten zu fahrende GSX-R aller Zeiten zu bauen. Dazu kommen in der neuen Gixxer-Generation ein neuer Motor mit variablen Ventilsteuerzeiten, ein leichterer Rahmen und vor allem eine neue Elektronik zum Einsatz – eine zehnstufige Traktionskontrolle, eine ausgeklügeltes ABS, Quickshifter, Launch-Control und verschiedene Motormappings sind an Bord. Weit dürfte es bis zur Serie nicht mehr sein – wir vermuten, dass nur noch Feinabstimmungen vorgenommen werden.


Zur Website

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Fuer das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen