Home / Motorrad News / In Vietnam beim Motorrad-Verleih nicht den Pass hinterlegen – Reise

In Vietnam beim Motorrad-Verleih nicht den Pass hinterlegen – Reise

2018-07-08 09:30:14

In Vietnam beim -Verleih nicht den Pass hinterlegen

Um die Stadt kennenzulernen, sind Mofas das beste Fortbewegungsmittel. Vorsicht ist allerdings bei dem Verleih geboten.

Um die Stadt kennenzulernen, sind Mofas das beste Fortbewegungsmittel. Vorsicht ist allerdings bei dem Verleih geboten.

Foto: dpa


Das Auswärtige Amt warnt davor, den Reisepass in Vietnam als Pfand für Motorräder zu verwenden.

Ho-Chi-Minh-Stadt/Berlin.. In Vietnam sollten Reisende beim von Motorrädern und Mopeds nicht ihren Reisepass als Pfand beim Vermieter hinterlegen. Das rät das Auswärtige Amt in seinen Reise- und Sicherheitshinweisen für das Land in Südostasien. Der Grund: Zweiräder werden oft gestohlen. Und dann hat der Tourist womöglich Schwierigkeiten, seinen Pass zurückzubekommen. Diebstahlversicherungen seien nicht üblich und würden auch nicht angeboten. Mopeds und Motorräder sollte…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen