Home / Motorrad News / Indian lässt sich Raven und Renegade schützen

Indian lässt sich Raven und Renegade schützen

2019-01-11 13:55:00

Der Patentschutz für den Namen “Indian Raven” wurde beim europäischen Patentamt für ein sowie die dazu gehörigen Teile eingetragen. Eine solche Registrierung bedingt zwar nicht zwingend ein neues Modell, im Falle von Indian wäre es aber naheliegend.

Ableitungen der FTR 1200

Indian hat Expansionspläne in neue Klassen und Kategorien und mit dem von gekommenen Ole Stenegärd einen neuen Chefdesigner, der diese visualisieren soll. Denkbar wären unter dem Namen “Raven” ein Power- oder eine Art auf Basis der modular aufgebauten Indian FTR 1200, eventuell sogar mit einem 750er-V2, in Anlehnung an den Flattracker.

Ebenfalls patentrechtlich geschützt wurde für Indian der Name “Renegade”. Auch hier könnte ein neues Modell in Planung sein. Insider spekulieren hier über eine -Version oder ein Einstiegs-Modell der FTR mit hubraumreduziertem V2-Motor, der auch schon für die “Raven” ins Spiel gebracht wurde.

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen