Ingolstadt: Ducati-Ausstellung öffnet nächste Woche im Museum mobile – donaukurier.de

3 November 2016 | 12:56 am

Ingolstadt (DK) Das Audi-Museum mobile präsentiert in der Sonderausstellung „More Than Red – Passione Ducati“ rund 50 Ducati-Modelle der Gegenwart und Vergangenheit. Neben Serienmodellen, Motorrädern aus dem Rennsport und seltenen Prototypen zeigt die Sonderschau auch Exponate aus der Ducati-Ära vor dem Motorradbau.

Die Ausstellung dauert vom 9. November bis zum 30. April. Seit Juli 2012 gehört die Traditionsmarke aus Bologna mit ihren sportlichen Motorrädern zum Audi-Konzern. Pünktlich zum 90. Firmenjubiläum widmen die Experten von Audi-Tradition den Italienern erstmals eine eigene Sonderausstellung in Ingolstadt.

Das Unternehmen wurde 1926 von den drei Brüdern Adriano, Bruno und Marcello Cavalieri Ducati gegründet und baute nicht von Beginn an Motorräder. Rund zwanzig Jahre entwickelte und fertigte die Familie Ducati Kondensatoren und Bauteile für Radios, bis sie sich schließlich den Zweirädern widmete. Ab März 1946 produzierte Ducati den Cucciolo, einen kleinen Hilfsmotor für Fahrräder. Er verhalf dem Unternehmen zu großem Erfolg und begründete dort den Beginn einer neuen Zeitrechnung. Knapp drei Jahre später fuhr das erste Motorrad vom Band: die Ducati 60.

„Passione Ducati“ zeigt auch die erfolgreichen Klassiker: Dazu gehört die erste Generation der Scrambler aus den 60er-Jahren, die heute als eine der großen Stil-Ikonen gilt. Mit ihrer Form, ihren lebhaften Farben verbindet sie amerikanische und europäische Motorradschule. Ein weiteres wichtiges Kapitel der Firmengeschichte ist der Motorsport, ein eigenständiger Teil der Ausstellung.

Die 500 GP aus dem Jahr 1971 war das letzte Motorrad, mit dem Ducati in der Königsklasse des Motorradsports teilnahm. 2003 kehrten die Italiener mit der Desmosedici in die MotoGP zurück, die höchste Prototypen-Rennklasse des Motorrad-Straßenrennsports. Neben den beiden Maschinen können die Besucher zwanzig Modelle aus dem Rennsport bewundern.



Donaukurier

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen