Intact-Test in Aragon: Neue Teile für Schrötter und Cortese

2017-09-25 20:01:06

25. September 2017 – 20:01 Uhr

Marcel Schrötter

Marcel Schrötter biss erneut die Zähne zusammen und nutzte den Testtag

© GP-Fever.de

(Motorsport-Total.com) – Nach dem Aragon-Grand-Prix blieben die Moto3- und Moto2-Teams einen weiteren Tag im Fahrerlager und nutzten den Montag für einen Test, bevor es zu den drei Übersee-Rennen nach Japan, Australien und Malaysia geht. Auch die Intact-Crew war beim Test vertreten. Beide Stammfahrer drehten ihre Runden.

Sandro Cortese absolvierte 50 Runden, der angeschlagene Marcel Schrötter kam auf 34 Umläufe und war eine Zehntelsekunde schneller als der ehemalige Moto3-Weltmeister. „Der Test war sehr positiv“, hält Cortese fest. „Wir haben viele Dinge aussortiert, auch unter anderem Chassis-Abstimmungen sowie Fahrwerk-Updates. Ich bin einige Runden gefahren und wir hatten wenig technische Probleme. Soweit war es also ein sehr positiver Montagstest.“

„Jetzt freue ich mich auf die Übersee-Rennen. Ich will das gute Gefühl der beiden vergangenen Rennen…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen