Isle of Man: Warum John McGuinness für Norton so wichtig ist

2018-02-10 12:35:02

John McGuinness - © LAT

© LAT – John McGuinness mit Norton-CEO
Stuart Garner und der Norton V4RR

In dieser Woche bestätigte Norton die Verpflichtung von John McGuinness. Der 23-fache TT-Sieger versucht, bei der diesjährigen Isle-of-Man-TT mit der Norton V4RR in den Superbike-Klassen anzutreten.

Noch ist an Motorradfahren nicht zu denken, denn McGuinness trägt nach wie vor ein Gerüst um sein verletztes Bein. Kritiker zweifeln, ob der 45-Jährige fit genug sein wird, um die über 200 PS starke Norton um den Mountain Course zu bewegen.

Doch auch wenn McGuinness Norton keine sportlichen Erfolge liefern kann, ist er außerordentlich wichtig für das ehrgeizige Superbike-Projekt der Briten.

Norton-CEO Stuart Garner möchte McGuinness‘ riesige Erfahrung nutzen, um das V4RR-Projekt voranzubringen. Über die Jahre machte Norton erstaunliche Fortschritte und behauptete sich zuletzt regelmäßig in den Top 10. Nun spricht man im Lager von Norton von einem TT-Sieg.

„Wir standen seit über einem…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen