Ist er wirklich schon reif für die MotoGP?

2018-08-02 18:29:29

(Motorsport-Total.com) – Offiziell hat das neue Petronas-Yamaha-Team, welches 2019 in die MotoGP einsteigen wird, noch keine Fahrer bekanntgegeben. Doch wenn man sich im Fahrerlager umhört, ergibt sich ein klares Bild. Eindeutiger Favorit für eines der Motorräder ist Franco Morbidelli (aktuell noch Marc-VDS-Honda), und im Rennen um das zweite Motorrad hat Moto2-Pilot Fabio Quartararo die Nase vorne.

Fabio Quartararo

Fabio Quartararo könnte 2019 in der MotoGP für Petronas-Yamaha fahren Zoom

Größter Konkurrent für den jungen Franzosen ist offenbar Routinier Alvaro Bautista, der aktuell für das Nieto-Team fährt, dessen Startplätze Petronas-Yamaha in der nächsten Saison übernimmt. Neben Morbidelli, der erst in dieser Saison in die MotoGP aufgestiegen ist auf einen Rookie wie Quartararo zu setzen, wäre nach Einschätzung von Valentino Rossi für ein neues Team aber ein Risiko.

„Auf der einen Seite ist Quartararo schnell und ein Talent, aber ihm fehlt die Erfahrung. Auf…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen