Jack Miller: Honda/Ducati-Vergleich hält Überraschungen bereit

2018-02-08 09:29:48

(Motorsport-Total.com) – Für Jack Miller begann im Spätherbst 2017 ein neues Abenteuer. Nach drei Jahren mit Honda wechselte der Australier zu Pramac-Ducati und saß beim Nachsaisontest in Valencia erstmals auf der Desmosedici. Miller kam von Anfang an gut mit der Ducati zurecht. Auch beim ersten Kräftemessen im neuen Jahr setzte sich Miller stark in Szene. Offensichtlich harmoniert der Fahrstil des MotoGP-Laufsiegers gut mit dem Charakter der Desmosedici. In Sepang fuhr Miller tiefe 1:59er-Zeiten und behauptete sich in den Top 5.

Jack Miller

Pramac-Pilot Jack Miller kommt mit seiner 2017er-Ducati sehr gut zurecht

Zoom

„Der größte Unterschied ist, dass ich das Gefühl habe, das Motorrad besser kontrollieren zu können als es bei der Honda der Fall war. Mit der Honda fühlte es sich ständig so an, als würde es auf Messers…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen