Joan Mir fährt ab 2019 MotoGP für Suzuki

2018-06-11 10:03:19

(Motorsport-Total.com) – Joan Mir steigt 2019 in die MotoGP auf und wird dort für Suzuki fahren. Das gab das Werksteam des japanischen Herstellers heute bekannt. Mir, der Moto3-Weltmeister des Jahres 2017, tritt damit die Nachfolge von Andrea Iannone an, der nach zwei Jahren bei Suzuki zu Aprilia wechselt. Rins unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre und wird zusammen mit Teamkollege Alex Rins eine rein spanische Fahrerpaarung bilden.

Joan Mir

Joan Mir wird 2019 für Suzuki in der MotoGP fahren Zoom

Mir, der am 1. September 1997 in Palma de Mallroca geboren wurde, begann seine Karriere im Red-Bull-Rookies-Cup und stieg dann über die Moto3-Junior-WM in die Moto3-WM auf. 2015 bestritt er dort sein erstes Rennen, als er auf Phillip Island bei Leopard Racing den verletzten Hiroki Ono ersetzte.

Im nächsten Jahr wurde er Stammfahrer bei Leopard Racing erzielte in seiner ersten vollen Moto3-Saison insgesamt drei Podiumsergebnisse und eine Pole-Position. In Spielberg…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen