John McGuinness startet bei der Tourist Trophy 2018 mit Norton

2018-02-07 07:04:00

2017 stürzte John McGuinness beim North West 200 und verletzte sich schwer. Bei der anschließenden Tourist Trophy 2017 konnte er entsprechend nicht teilnehmen. In diesem Jahr soll sich das wieder ändern. Norton hat den 23-fachen TT-Sieger unter Vertrag genommen. Nun soll McGuinness mit der Norton V4RR das Superbike-Rennen fahren. Zuletzt konnte die Norton mit Top-10-Platzierungen auf sich aufmerksam machen.

Um an der Tourist Trophy 2018 teilnehmen zu können, muss McGuinness zuvor allerdings erst noch fit werden. Die Verletzung, die sich der Brite beim North West 200 im vergangenen Jahr zuzog, beeinträchtigt McGuinness weiterhin. Die Beinschiene, die er momentan noch trägt, soll Ende Januar entfernt werden.

Nachdem John McGuinness letztes Jahr gestürzt war, trennte er sich nach vielen Jahren von Honda. Das Verhältnis zwischen dem Briten und Honda war nach dem Sturz beim North West 200 abgekühlt. McGuinness war aufgrund einer technischen Fehlfunktion in der Elektronik…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen