Jonathan Rea analysiert Sturz: „Der Reifen ist explodiert“

27 May 2017 | 5:12 pm

27. Mai 2017 – 19:12 Uhr

Jonathan Rea

Jonathan Rea hatte bei seinem Sturz in den „Craner Curves“ Glck

© Kawasaki

(Motorsport-Total.com) – Weltmeister Jonathan Rea musste im ersten Lauf der Superbike-WM in Donington seinen ersten Ausfall 2017 hinnehmen. Der Kawasaki-Pilot lag nach einem engen Duell mit seinem Teamkollegen Tom Sykes an der zweiten Stelle, als er drei Runden vor Schluss pltzlich in Kurve 3 strzte. Seine Ninja flog ins Kiesbett und berschlug sich dort mehrmals. Rea blieb zum Glck unverletzt und konnte sofort aufstehen und sein beschdigtes Bike begutachten.

„Es ist frustrierend“, seufzt Rea bei ‚WorldSBK.com‘ nach dieser groen Schrecksekunde. „Ich hatte das ganze Rennen eine gute Pace. Chaz war zu Beginn mit dem weichen Reifen sehr schnell. Nach seinem Fehler war es durch den starken Wind relativ schwierig, das Rennen anzufhren. Als Tom dann hinter mir war, konnte ich sehen, wie schnell er war und musste fr die letzten sechs Runden reagieren.“ Sykes berholte und Rea verlor…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen