Home / Racing News / Jonathan Rea entdeckt in Jerez die Freude am Fahren neu

Jonathan Rea entdeckt in Jerez die Freude am Fahren neu

2017-10-21 17:04:18

21. Oktober 2017 – 17:04 Uhr

Jonathan Rea

Jonathan Rea riskierte einen Sturz, um endlich in Jerez zu gewinnen

©

(-Total.com) – Nach einer dramatischen Schlussphase gelang Jonathan Rea (Kawasaki) der erste WSBK-Sieg in Jerez. Der Weltmeister profitierte von Marco Melandris Ausfall und übernahm kampflos die Führung. Bei der Aufholjagd riskierte der Kawasaki-Pilot viel und blendete die Meisterschaft aus. Nach dem vorzeitigen Gewinn in Frankreich hatte Rea keinen Druck.

“Ich wollte es unbedingt schaffen, bereits bevor Marco das Problem bekam. Ich fuhr über meinem Limit und versuchte, Marco einzuholen”, berichtet Rea. “Die Lücke wurde langsam kleiner. In einigen Runden blieb sie gleich, doch Zehntelsekunde für Zehntelsekunde kam ich näher. Ich war aufgeregt. Schlussendlich hatte er ein Problem. Das tut mir sehr leid für ihn, weil er es nicht verdient hat.”

“Wir hatten es verdient, bis zum Ende zu kämpfen”, bemerkt Rea. “Zu Beginn wollte ich mir das Rennen ein…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen