Home / Motorrad News / Jorge Lorenzo befürchtet: Schmerzen noch bis April!

Jorge Lorenzo befürchtet: Schmerzen noch bis April!

2019-02-08 13:22:00

Die vergangenen drei Tage in der brütenden Hitze von Sepang waren für die -Piloten mehr als qualvoll. Ein Mann hätte aber wohl alles gegeben, um dort mit dabei zu sein: Jorge Lorenzo. Nach seinem Kahnbeinbruch beim Offroad-Training in Italien vor knapp drei Wochen ist er noch außer Gefecht und musste die Testfahrten von seiner Wahlheimat Lugano aus verfolgen.

Von dort aus gab Lorenzo den Kollegen von ‘MotoGP.com’ telefonisch Auskunft über seine Genesung. “Ich bin mitten in der Rehabilitationsphase”, erklärte er. “Es ist keine einfache Verletzung. Ein Kahnbeinbruch ist immer schwierig. Mir geht es aber relativ gut und die Heilung verläuft schneller als normal. Das ist schon einmal ein gutes Zeichen.” Kahnbeinbrüche zählen für Motorradpiloten zu den langwierigsten Verletzungen, da sie extrem langsam heilen und im Bereich des Handgelenks beim Fahren große Kräfte…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen