Jorge Martin fährt Bestzeit im FP1

2018-05-18 09:54:30

(Motorsport-Total.com) – Der Trainingsauftakt der Moto3-WM in Le Mans (Frankreich) fand bei guten äußerlichen Bedingungen statt. Doch obwohl das Wetter mitspielte, gab es einige Stürze auf Grund des fehlenden Gummis auf der Piste. Ayumu Sasaki (Honda) flog in den finalen Minuten via Highsider ab und musste von den Streckenposten von der Unfallstelle getragen werden. Die Bestzeit im ersten Freien Training ging an Jorge Martin (Honda), der 0,165 Sekunden schneller war als Jacuk Kornfeil (KTM).

Jorge Martin

Jorge Martin bescherte Honda die Bestzeit im FP1 Zoom

Bereits knapp vier Zehntelsekunden zurück lag Andrea Migno (KTM) auf Position drei. Dahinter komplettierten Tony Arbolino (Honda) und Enea Bastianini (Honda) die Top 5. WM-Leader Marco Bezzecchi (KTM) folgte auf der sechsten Position und hatte im FP1 0,456 Sekunden Rückstand.

Philipp Öttl (KTM) beendete das erste Freie Training auf der achten Position. Der Jerez-Sieger umrundete den Kurs in Le Mans in 1:43.608…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen