Kawasaki KH 400, Yamaha DT 400, Yamaha RD 400 | MOTORRAD CLASSIC 04/2017

2017-08-25 11:30:00

Der Sound macht die Musik

Zweitaktfans im gestandenen Alter werden sich gern zurückerinnern an die späten 1970er, die Zeit der Modellvielfalt und der aufkeimenden wahnwitzigen Leistung. Diese traf in der Regel auf geringes Gewicht und ermöglichte Fahrleistungen, mit denen es den Fahrern der kleinen Giftzwerge gelang, die Besitzer der großvolumigen, PS-strotzenden Viertakter zu piesacken. Und wer sich über die 250er und 350er erheben wollte und (finanziell) konnte, durfte in der 400er-Klasse gar wählen zwischen Ein-, Zwei- oder Dreizylinderbikes. Welch ein Luxus. Zumal die Auswahl einherging mit dem Genuss dreier spürbar ganz unterschiedlicher Charaktere. Kernig polternder Eintopf, kräftig zerrender Zwei­zylinder oder hell sägender Dreizylinder – jedem die Motorisierung, die er mag.

„Unten nichts, oben alles“

Edgar Scherrmann mag verschiedene Charaktere und könnte sich wohl nur schwer entscheiden. Muss er aber gar nicht, er besitzt gleich zwei unserer drei Fotobikes –…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen