Kawasaki Ninja ZX-10R, RR und SE 2019

2018-10-02 11:20:00

Drei PS mehr bei 13.500/min, 114,9 Nm maximales Drehmoment bei 11.200 und mehr Midrange-Power – das kündigt für die Ninja ZX-10R und die SE an. Verantwortlich dafür ist die neue Ventilbetätigung, die nun über Schlepphebel statt wie bisher über Tassenstößel läuft. Das sorgt für mehr Zuverlässigkeit bei hohen Drehzahlen und nebenbei auch noch für 20 Prozent weniger Gewicht bei den bewegten Massen. Die kommt aus der WSBK-Abteilung von Kawasaki.

Die Kawasaki Ninja ZX-10RR bekommt außerdem neue Titanpleuel, was das Gewicht der oszillierenden Massen um über 400 Gramm reduziert und die RR zusammen mit der neuen Ventilbetätigung auf 204 PS Leistung anhebt. Die Stückzahl ist bei der RR auf weltweit 500 limitiert. Jacko, Testredakteur bei PS, ist die neue RR bereits gefahren ->zum Fahrbericht.

ZX-10SE mit selbstheilender Lackierung

Sowohl Kawasaki Ninja ZX-10R und SE kommen im Modelljahr 2019 mit neuen Zylinderköpfen der RR-Version, allesamt mit rot…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen