„Kinder müssen noch viel lernen“: Moto3 muss nachsitzen

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

2017-10-12 14:47:55

12. Oktober 2017 – 14:47 Uhr

Rennleiter Mike Webb hat die Moto3-Piloten in Japan zu einem Treffen einberufen, um über das gefährliche Fahrverhalten im Qualifying zu sprechen

Jorge Martin

Mike Webb versuchte den Moto3-Piloten in Japan ins Gewissen zu reden

© GP-Fever.de

(Motorsport-Total.com) – Es ist ein immer wiederkehrendes Bild im Zeittraining der Moto3: Ein ganzer Schwarm von Piloten kreist langsam um den Kurs, nur um auf einen schnellen Spitzenfahrer zu warten und dann den Windschatten auszunutzen. Das langsame Fahren ist in den Augen der Kommissare jedoch ein schweres Vergehen, weil sehr gefährlich. Deshalb berief die Sicherheitskommission am Donnerstag in Motegi alle Moto3-Piloten zu einem erneuten Treffen ein, um über die zahlreichen Vergehen zu sprechen und auf die großen Gefahren hinzuweisen.

„Leider musste ich ein weiteres Treffen einberufen“, bedauert Rennleiter Mike Webb gegenüber ‚MotoGP.com‘. „Dabei ging es um das Verhalten der Piloten auf der Strecke,…


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,878 Sekunden