Home / Rockernews / Klau-Serie in Monschau: Kölner Biker trauert um seine 20 Jahre alte Harley

Klau-Serie in Monschau: Kölner Biker trauert um seine 20 Jahre alte Harley

2018-05-25 09:00:00

Köln –

Der Kölner Hans Gerd Weigand (58) ist untröstlich. Sein geliebtes , das er seit 20 Jahren gefahren hatte, wurde auf einem Parkplatz in Monschau gestohlen. Offenbar wurde er Opfer eine fiesen Klau-Bande. Denn laut sind allein auf diesem Parkplatz in diesem Jahr schon 13 Maschinen verschwunden.

Mit Freunden auf Tour gewesen

Es war die erste Tour in die Eifel in diesem Jahr für Hans Gerd Weigand und seine Freunde. „Ich hatte nach gut 30 Jahren einen alten Freund getroffen und wir verabredeten uns für eine gemeinsame Tour“, berichtet der Kölner.

Sie machten noch mal kurz Halt an der bei Bikern beliebten Raststätte „Glashütte Monschau“. Als er gegen 15 Uhr den Heimweg nach Poll antreten wollte, war seine „Fat Boy“ weg.

„Diese Maschine ist für mich unersetzbar“

Sofort alarmierte Wiegand die Polizei. „Es kam aber niemand. Ich sollte bei der nächsten Polizeistelle Anzeige erstatten, sagte man mir“, ärgert er sich.

Und…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen