Home / Motorrad News / «Könnte nicht glücklicher sein»/MotoGP SPEEDWEEK

«Könnte nicht glücklicher sein»/MotoGP SPEEDWEEK

2019-02-10 09:04:00

Von 10.02.2019 09:04

«Im November waren wir mit nicht in der Zone, in der wir sein wollten. Jetzt sind wir drin», lautet das Resümée von Tech3-Teamchef Hervé Poncharal nach fünf Testtagen in Sepang.

Tech3-Teambesitzer Hervé Poncharal machte sich nach dem Jerez-Test im November einige Sorgen, weil seine KTM-Neulinge Miguel Oliveira und Hafizh Syahrin dort deutlich hinter den Rookies wie Bagnaia, Quartararo und Mir zurückblieben. Inzwischen ist die Zuversicht des Franzosen deutlich gestiegen. Besonders der Portugiese Oliveira steigerte sich deutlich. Er fuhr in Sepang am dritten Tag (Mittwoch) bereits 1,5 sec schneller als beim Shakedown-Test am vergangenen Samstag und Sonntag.

Teamkollege Hafizh Syahrin, letztes Jahr auf der Tech3- im Herbst dreimal GP-Zehnter, hat sich mittlerweile auch besser an die KTM gewöhnt. Der Malaysier fuhr beim Sepang-GP im November 2018 im FP3 bereits 2:00,558 min. Er spulte…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen