Kommt der MotoGP-Aufstieg zu Suzuki 2019 zu früh?

2018-06-12 09:03:26

(Motorsport-Total.com) – Joan Mir verschwendet keine Zeit. Der Spanier fährt aktuell gerade einmal seit etwas mehr als zwei Jahren in der Motorrad-Weltmeisterschaft und hat für die kommende Saison bereits einen MotoGP-Vertrag bei Suzuki unterschrieben. Nach zwei Jahren in der Moto3 und jetzt einer Saison in der Moto2 wird der 20-Jährige bereits in die Königsklasse aufsteigen. Da stellt sich die Frage, ob dieser Schritt nicht etwas zu früh kommt.

Joan Mir

Joan Mir wechselt nach nur einem Jahr in der Moto2 in die MotoGP Zoom

„Ich hätte nicht gedacht, dass er direkt in die MotoGP kommt, denn meiner Meinung nach ist es sehr wichtig, vorher den Titel in der Moto2 zu gewinnen“, erklärt beispielsweise Routinier Valentino Rossi. „Aber in den vergangenen Jahren haben es viele so gemacht – wie zum Beispiel auch Maverick“, erklärt der „Doctor“ im Hinblick auf seinen Teamkollegen Vinales, der ebenfalls nur ein Jahr in der Moto2 fuhr und dann den Schritt in die MotoGP wagte.

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen