Kraftfahrt-Bundesamt warnt vor Betrügern

12 January 2017 | 3:25 pm

Vorgebliche Löschung von Punkten in Flensburg

| Autor / Redakteur: Andreas Grimm / Andreas Grimm

Den hohen Stellenwert der Fahrerlaubnis machen sich derzeit Betrüger zunutze. Sie gaukeln vor, dass gegen hohe Geldzahlungen ein entzogener Führerschein wieder erworben werden kann.

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) warnt eindringlich vor einer derzeit laufenden Betrugsmasche. Den Angaben zufolge geben sich Unbekannte derzeit als Mitarbeiter der Flensburger Behörde aus und versuchen auf dem Postweg, telefonisch sowie online durch gefälschte Schreiben und Anrufe Betroffene zur Zahlung mehrerer tausend Euro zu bewegen.

Als Köder versprechen die Betrüger gegen Zahlung die Rückgabe des entzogenen Führerscheins oder wahlweise die Löschung der Einträge und Punkte von Verkehrssündern aus dem zentralen Fahreignungsregister (FAER).

Tatsächlich sind laut dem KBA diese im Umlauf befindlichen Schreiben oder E-Mails sowie die durchgeführten Telefonate weder vom KBA noch…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen