KTM lsst Ducati in Australien deutlich hinter sich

2017-10-22 17:19:09

22. Oktober 2017 – 17:19 Uhr

Pol Espargaro

KTM-Werkspilot Pol Espargaro auf dem Weg zu Platz neun

© LAT

(Motorsport-Total.com) – Die Fortschritte bei KTM sind offensichtlich: Beim Grand Prix in Australien gelang es beiden Werkspiloten, ihre Maschinen in die Top 10 zu bringen. Pol Espargaro und Bradley Smith fuhren hinter der Spitze ein starkes Rennen und kmpften in einer eigenen Gruppe.

„Es ist verrckt. Mittlerweile knnen wir uns unter normalen Bedingungen in den Top 10 behaupten“, freut sich Espargaro und betont, wie wichtig es ist, diese Ergebnisse zu wrdigen: „Wir mssen zufrieden sein mit dem, was wir heute erreicht haben.“

„Die Bedingungen waren ein bisschen schlechter fr mich als im vierten Training. Besonders zu Beginn des Rennens fiel es mir schwer. Ich verlor den Anschluss“, bedauert der Spanier, der in der zweiten Rennhlfte deutlich besser zurechtkam. Aus eigener Kraft in die Top 10 zu fahren stimmt den ehemaligen Moto2-Weltmeister sehr zufrieden: „Es gab nicht viele Strze, nur…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen