Kumpan Electric: Wer braucht schon Carsharing?

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

2017-10-02 10:07:00

In Oberhausen startet ein Projekt der ganz besonderen Art

| Autor / Redakteur: Patrick Brumm / Fabian Pfeiffer

Stolze Projektvorstellung: v.l.n.r. Philipp Tykesson, Geschäftsführer Kumpan electric; Sabine Lauxen, Umweltdezernentin der Stadt Oberhausen; Hinrich Nolte, Projektleiter E-Roller-Sharing der evo; Hartmut Gieske, kaufmännischer Vorstand der evo und Frank Lichtenheld, Geschäftsführer der OWT.

Stolze Projektvorstellung: v.l.n.r. Philipp Tykesson, Geschäftsführer Kumpan electric; Sabine Lauxen, Umweltdezernentin der Stadt Oberhausen; Hinrich Nolte, Projektleiter E-Roller-Sharing der evo; Hartmut Gieske, kaufmännischer Vorstand der evo und Frank Lichtenheld, Geschäftsführer der OWT.
(Bild: Evo)

Kumpan Electric beginnt gemeinsam mit der Energieversorgung Oberhausen AG ein Elektroroller-Sharing. Insgesamt werden zehn Elektroroller auf Oberhausens Straßen gebracht.

Das Sharing-Modell funktioniert nach dem sogenannten Free-Floating-Prinzip. Dabei müssen die Elektroroller nicht an einer festen Station angemietet und abgeben werden, sondern können im gesamten Stadtgebiet genutzt werden. Mit der ersten Testphase für diesen Herbst ist damit eine Vorreiterrolle im Ruhrgebiet gelungen. Als erste Stadt wird Oberhausen seinen Bürgern damit ein…


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 1,000 Sekunden