Home / Racing News / Lauf zwei in Australien mit Pflicht-Boxenstopp!

Lauf zwei in Australien mit Pflicht-Boxenstopp!

2018-02-24 08:11:24

(-Total.com) – Phillip Island bringt die Reifen auch in diesem Jahr an die Grenzen und darüber hinaus. Pedercini--Pilot Yonny Hernandez flog im ersten WSBK-Lauf ab, weil der Hinterreifen explodierte. Weltmeister Jonathan Rea kämpfte mit stumpfen Waffen, weil der Hinterreifen wenige Runden vor Rennende komplett einging. Nun reagierten die Verantwortlichen und trafen eine konsequente Entscheidung. Im zweiten Lauf müssen die Fahrer zu einem Pflicht-Reifenwechsel an die Box kommen.

Michael van der Mark

Erinnerungen an Misano 2017: Pirelli hat die Situation nicht im Griff

Zoom

Die WSBK-Piloten müssen am Ende von Runde zehn, elf oder zwölf in die Box einbiegen und sich ein neues Hinterrad abholen. Auch die Supersport-WM-Piloten sind betroffen, denn selbst die 600er-Maschinen fordern die Pirelli-Pneus zu…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.