Leopard: Kent & Oliveira führen ihr Duell in der Moto2 fort

1 March 2016 | 8:52 am

01. Mrz 2016 – 09:52 Uhr

Miguel Oliveira, Danny Kent

Miguel Oliveira (44) und Danny Kent lieferten sich 2015 ein spannendes Duell

© KTM

(Motorsport-Total.com) – Sechs Punkte trennten Danny Kent und Miguel Oliveira nach 18 Moto3-Rennen im Vorjahr. In der bevorstehenden Saison sind die beiden ehemaligen Moto3-Piloten Teamkollegen. Kent blieb der Leopard-Crew treu, Oliveira wechselte von Aki Ajo zu Leopard. Am vergangenen Samstag fand in Valtopina in Umbrien (Italien) die offizielle Teamprsentation des Leopard-Moto2-Teams statt.

„Wir freuen uns auf die Saison 2016 in der Moto2-Klasse. Es wird mit Sicherheit eine hart umkmpfte Meisterschaft, allerdings haben wir mit Danny und Miguel zwei Topfahrer sowie bestes Material zur Verfgung“, bemerkt Teamchef Stefan Kiefer, der von Kalex Spitzenmaterial bekommt. Leopard erhlt zwei 2016er-Maschinen und ist damit bestens gerstet fr die neue Saison.

„Unser Ziel ist es, gut vorbereitet in die Saison zu gehen, Platzierungen zwischen sechs und zehn sollten von Beginn an mglich sein“ ist Kiefer berzeugt. „Ich hoffe, die Witterungsbedingungen in dieser Woche in Jerez anlsslich des ersten IRTA-Tests lassen es zu, dass wir jeden Tag nutzen und gut trainieren knnen.“ Vor dem Saisonauftakt am 20. Mrz stehen noch zwei Dreitages-Tests auf dem Plan.

„Wir haben noch viel Arbeit vor uns, wir mssen noch viel lernen sowie auch vieles testen. Doch insgesamt betrachtet bin ich der Meinung, dass wir fr diese Saison sehr gut aufgestellt sind. Der Wechsel in die Moto2 aus der Sicht unserer beiden Fahrer ist die logische Konsequenz der eingefahrenen Resultate 2015“, betont Kiefer. „Aus Sicht von Leopard war es ebenfalls logisch die Teamstruktur von Kiefer fr dieses Projekt zu whlen, nmlich aufgrund unserer Erfahrungswerte und Erfolge in den Jahren 2010 und 2011.“

Moto3-Weltmeister Kent fiebert dem neuen Abenteuer mit Leopard und Kiefer entgegen: „Ich freue mich schon sehr auf die neue Saison, besonders da ich mit dem gleichen Team in die Moto2 aufsteige, mit dem ich die…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 1,838 Sekunden