Lorenzo gibt zu: „Ducati immer noch nicht mein Motorrad“

2018-03-04 13:50:16

Jorge Lorenzo - © Ducati

© Ducati – Zeitweise fuhr Jorge Lorenzo
auch ohne seiner Winglet-Verkleidung

Jorge Lorenzo kam der gute Schwung bei den MotoGP-Wintertestfahrten abhanden. In Malaysia war der Ducati-Pilot schnell und zuversichtlich, doch in Thailand kehrten die Schwierigkeiten zurück.

Er fand kein Vertrauen und konnte nicht attackieren. Der letzte Test in Katar lief gemischt. Zeitweise zeigte Lorenzo gute Rundenzeiten, doch es blieben Zweifel. Auf dem Niveau seines Teamkollegen Andrea Dovizioso war der Spanier nicht. „Selbst wenn er in Buriram Probleme hatte, so glaube ich, dass Jorge einer der Topleute sein kann“, zeigt Teammanager Davide Tardozzi Optimismus.

Lorenzo selbst gibt zu, dass er weiterhin Probleme mit der Desmosedici hat. „Drei Tests sind wenig, um eine große Evolution zu machen. Deshalb gibt es für die Zukunft noch viel Raum für Fortschritte. Ich spüre immer noch nicht, dass es mein Motorrad ist. Am letzten Tag haben wir Schritt für Schritt die Abstimmung…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen