Home / Racing News / Lorenzo ist überzeugt, dass Ducati ohne seine Kommentare nicht so stark wäre

Lorenzo ist überzeugt, dass Ducati ohne seine Kommentare nicht so stark wäre

2018-11-19 11:14:48

(-Total.com) – Für Jorge Lorenzo ging beim MotoGP-Saisonfinale in Valencia die Ära zu Ende. Nach zwei Jahren voller Höhen und Tiefen verabschiedete sich Lorenzo als WM-Neunter von den Italiener. Drei Siege, zwei zweite und zwei dritte Plätze konnte der Spanier mit feiern. Das große Ziel – den ersten WM-Titel mit seit Casey Stoner 2007 – verpasste Lorenzo aber deutlich.

Jorge Lorenzo

Jorge Lorenzo verlässt Ducati nach zwei Jahren und wechselt zu Zoom

“Mit Blick auf die Punkte war es in diesem Jahr schlechter als im Vorjahr”, analysiert Lorenzo nüchtern. Doch das enttäuschende WM-Ergebnis in diesem Jahr war hauptsächlich auf die verpassten Rennen in Buriram, Motegi, Phillip Island und Sepang zurückzuführen.

“Ohne die Stürze in Aragon und vor allem Thailand hätte ich bei diesen vier oder fünf Rennen fahren und einige Podiums und vermutlich einige Siege einfahren können. Ich hatte am Ende der Meisterschaft sehr viel Pech, aber…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 95

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen