Lorenzo-, Pedrosa- und Dovizioso-Crash in Jerez: Wer hat Schuld?

2018-05-06 19:13:46

Lorenzo_Dovizioso_Pedrosa - © LAT

© LAT – Da saßen sie noch auf ihren
Maschinen: Wenig später folgte ein
kurioser Unfall

(Motorsport-Total.com) – Eine äußerst bizarre Kollision beendete auf einen Schlag die Rennen in Jerez de la Frontera von den Ducati-Piloten Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso sowie von Dani Pedrosa, der eigentlich gerne einen Doppelerfolg für HRC beim spanischen MotoGP-Lauf sichergestellt hätte.

In einer äußerst merkwürdigen Szene kollidierten zunächst Lorenzo und Pedrosa am Ausgang der Dry-Sack-Haarnadel auf dem Circuito do Jerez. Pedrosa wurde per Highsider abgeworfen, Lorenzo ging mit dem Vorderrad zu Boden und riss dabei Dovizioso mit. Für alle drei war das Rennen sofort beendet.

Doch wie ist das Ganze zu bewerten? Drei Piloten, die zu den saubersten Fahrern auf der Strecke zählen, räumen sich gegenseitig ab – da ist jede Menge Pech im Spiel. „Saudumm gelaufen“, wie man im deutschsprachigen Raum zu sagen pflegt. Einig sind sich alle: Dovizioso trifft definitiv…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen