Loris Baz fuhr mit gebrochenem Oberarm

2018-03-05 09:36:15

(Motorsport-Total.com) – BMW-Pilot Loris Baz klagte beim WSBK-Saisonauftakt auf Phillip Island über Schmerzen in der rechten Schulter. Am Freitag stürzte der Franzose im zweiten Freien Training, durfte aber an den beiden Rennen teilnehmen. Weitere Untersuchungen in der Schweiz sorgten für überraschende Erkenntnisse. Baz brach sich in Australien den Oberarm. Ob er bis zum zweiten Event der Saison richtig fit wird, darf bezweifelt werden.

Loris Baz

Superbike-WM-Rückkehrer Loris Baz zeigte in Australien Kampfgeist

Zoom

„Auf dem Heimweg von Australien besuchte ich das Krankenhaus La Tourin der Schweiz und traf Doktor Finn Mahler, der sich in der Vergangenheit bereits um meine Verletzungen kümmerte“, bemerkt Baz im Gespräch mit ‚WorldSBK.com‘. Der ehemalige MotoGP-Pilot musste diverse Untersuchungen über sich…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen