Manager enthüllt: Der Joker der MotoGP-Kundenteams

2018-02-12 08:11:29

(Motorsport-Total.com) – Zu Beginn einer MotoGP-Saison werden die Karten stets neu gemischt. Die Werke starten mit ihren neuen Modellen, für die sie kaum Erfahrungswerte haben, während die Kundenteams die abgelegten Maschinen aus dem Vorjahr erhalten und dazu einen reichen Erfahrungsschatz erhalten. Besonders bei den ersten drei Rennen der Saison wirkt sich das auf die Kräfteverhältnisse aus. Kleine Teams können bei den Rennen in Katar, Argentinien und Texas die großen Werke herausfordern.

Alvaro Bautista

Angel-Nieto-Pilot Alvaro Bautista sitzt in diesem Jahr auf einer 2017er-Ducati

Zoom

Das Angel-Nieto-Team zählt zu den hoch motivierten Herausforderern der Werksteams. Im Vorjahr stürmte Alvaro Bautista beim zweiten Rennen der Saison, dem Argentinien-Grand-Prix in Termas de Rio Hondo, mit seiner Vorjahres-Ducati zu Platz…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen