Home / Racing News / “Manchmal schaltet sich sein Gehirn ab”

“Manchmal schaltet sich sein Gehirn ab”

2018-10-10 18:06:15

(-Total.com) – Jorge Lorenzo ist nach seinem Sturz in Aragon noch immer sauer auf Marc . Der Spanier macht seinen zukünftigen Teamkollegen für seinen Crash in der ersten Kurve verantwortlich und bezeichnete die Aktion des Weltmeisters zuletzt als “unverantwortlich und leichtsinnig”. Im Gespräch mit ‘Motorsport-Total.com’ legt Lorenzo noch einmal nach – und äußert grundsätzliche Kritik am Verhalten des 25-Jährigen auf der Strecke.

Jorge Lorenzo, Marc Marquez

Dicke Luft zwischen den beiden nächstjährigen -Teamkollegen? Zoom

“Ich dachte, dass sich Marc mit 25 geändert hätte”, holt der nächstjährige Honda-Pilot aus und erklärt: “Es stimmt, dass er jetzt seltener stürzt, als im vergangenen Jahr […]. Aber wir haben alle gesehen, was in Argentinien passiert ist – und jetzt in Aragon. Manchmal schaltet sich sein Gehirn ab.” Beim Rennen in Argentinien hatte sich Marquez mehrere Aussetzer – unter anderem einen Crash mit Valentino – geleistet.

Für Lorenzo…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.