Marco Melandri auf der Pole-Position

2018-10-13 19:23:30

(-Total.com) – Marco Melandri () sicherte sich beim Rennwochenende in Argentinien die Pole-Position. In der Superpole setzte sich Melandri deutlich an die Spitze und nahm Weltmeister Jonathan Rea () 0,440 Sekunden ab. Enttäuschend verlief die Superpole für Chaz Davies (). Der WM-Zweite musste sein mit einem Defekt abstellen und muss von Position neun in den ersten Lauf starten.

Marco Melandri

Marco Melandri empfahl sich in der Superpole für die Zukunft Zoom

Bereits nach dem ersten Schlagabtausch führte Melandri die Wertung an. Der Italiener setzte sich mit einer 1:39.7er-Runde an die Spitze und stand auf der provisorischen Pole-Position. Dahinter folgten Jonathan Rea und Eugene Laverty (Milwaukee-). Doch als die Fahrer mit Qualifying-Reifen auf die Strecke fuhren, hagelte es viele rote Sektorzeiten.

Tom Sykes (Kawasaki) übernahm mit dem Qualifying-Reifen die Spitze, wurde aber Sekunden später von Rea verdrängt. Doch Rea…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen