Marco Melandri verärgert: Fahrwerksunruhen verhindern Sieg

2018-04-15 17:21:38

(Motorsport-Total.com) – Nach dem enttäuschenden Wochenende in Thailand fand Marco Melandri in Aragon zu alter Stärke. Mit der Pole-Position und starken Leistungen in den Rennen bestätigte er seine WM-Ambitionen, doch die anhaltenden Probleme mit der Geradeaus-Stabilität warfen den Routinier erneut zurück. Die Plätze vier und drei waren nicht das, was maximal möglich gewesen wäre. Nach dem zweiten Rennen machte sich Melandri Luft.

Marco Melandri

Ducati-Pilot Marco Melandri kämpft mit stumpfen Waffen Zoom

„Es war ziemlich schwierig. Das Tempo ist da, aber leider ist das Motorrad extrem unruhig, wenn ich einen anderen Fahrer überhole. Deshalb kann ich die Überholmanöver nicht durchziehen“, ärgert sich der Ducati-Pilot. „Ich weiß, dass ich schnell genug bin, um Siege einzufahren. Es ist frustrierend, dass ich nicht überholen kann.“

Zu Beginn des Rennwochenendes in Nordspanien schien Melandris Ducati deutlich weniger anfällig für die Fahrwerksunruhen…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen