Marquez-Fahrstil beeinflusst Reifenentwicklung von Michelin

2018-07-10 14:12:34

(Motorsport-Total.com) – Mit dem Wechsel von Bridgestone zu Michelin veränderte sich die Charakteristik der MotoGP-Reifen. Die japanische Firma, die sich Ende 2015 aus der Königsklasse zurückzog, hatte Vorderreifen entwickelt, die extrem späte Bremsmanöver und Schräglagen ermöglichten. Bei Michelin bietet dagegen der Hinterreifen mehr Grip, während der Vorderreifen zu Beginn nicht so stark war. Anfang 2016 gab es einige Stürze über das Vorderrad, die Fahrer mussten sich umstellen.

Marc Marquez

Der Fahrstil von Marc Marquez beeinflusste die Reifenentwicklung Zoom

Mittlerweile hat Michelin den Vorderreifen konsequent weiterentwickelt. Trotzdem berichten die Fahrer – vor allem die Honda-Fahrer – regelmäßig darüber, dass der Vorderreifen zu schwach sei. Gleichzeitig bietet der Hinterreifen so viel Grip, dass zusätzlich Druck auf den Vorderreifen wirkt, der wegschmieren kann. Vor allem Marc Marquez testet in den Trainings aus, wo das Limit des Vorderreifens…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen